Dienstag, 26. Mai 2015

Deutscher Mühlentag....

es hat gestern geregnet...
Aber das Wetter war gütig - es hat erst nachmittags damit angefangen.

Und so gibt es doch noch eine "Sonntagsgeschichte" mit Bildern...

Aber erst nach dem Layout...grins
Als ich dieses Papier gesehen habe... und dieses geniale Overlay zufällig drüber
gehalten habe - hach das musste einfach sein...

Ich mags total gerne.




Und nun zur Wanderung.
Wie eingangs schon erwähnt, hat es erst am Nachmittag angefangen zu regnen.

Also sind Bergers doch noch raus gekommen und haben sich aufgemacht
die schwäbischen Mühlen zum Deutschen Mühlentag unsicher zu machen....
wie gefühlt 5 Millionen andere... Okay wir sind davon ausgegangen, dass
es auch noch ein paar mehr Leute nach draußen treibt....
Aber wenn es Essen und Feierlichkeiten gibt....grins dann trifft man doch den
ein oder anderen mehr....

Mühlen haben wir so nur von außen gesehen.... aber schön wars trotzdem...




Ich hab lecker Honigwaben genascht...







Das waren nur wenige Leute.... seufz...sehr wenige..

Das obligatorische Selfie... diesmal in einer neuen Variante...



Das Wetter war so schön, dass wir sogar die Sonnencreme rausgeholt haben...
bis es nach unserem zauberhaften Picknick am See (warum niemand anderes den
Platz wollte?So hatten wir das idyllische Plätzchen für uns) anfing zu regnen....
(wie gut dass ich am Abend davor Regenponchos für Island bestellt habe...grins)



Der restliche Weg war recht feucht - aber sehr witzig....
und die restlichen Regenklamotten haben bewiesen dass sie einiges abkönnen...
Ist ja auch mal gut zu wissen ;-)

Liebste Grüße

Sonntag, 24. Mai 2015

Heute gibt es keine....

Sonntagsgeschichten...

Ich könnte euch erzählen, dass wir gestern in Mannheim waren.
Auf dem Weg dahin zwei Schalen Erdbeeren und jeder ein Eis verspachtelt haben.
Wir im Outdoor-Shop waren und so rein gar nichts gefunden haben...
(im nächsten übrigens dann auch nicht...)

Und ich könnte euch erzählen, dass ich heute den ganzen Tag im Arbeitszimmer war
und Herr Berger die Straßen mit dem Rennrad unsicher gemacht hat.

Und ich könnte euch erzählen, dass es morgen hier regnen soll...
Regen an dem Tag an dem wir eigentlich am "Mühlentag" wandern wollten.
Naja aber vielleicht holen wir doch einfach die Regenklamotten raus....

Nein heute gibt es keine Sonntagsgeschichten.

Heute gibt es nur ein Layout....
angefangen auf dem Mudaucrop und endlich beendet ;-)



Also hoffen wir für morgen einfach auf verspätete Sonntagsgeschichten....
Ich wünsche euch einen schönen Feiertag.

Liebste Grüße

Freitag, 22. Mai 2015

Mal wieder ein Hochzeitslayout... {Sizzix on friday...}

ja... tatsächlich ein Hochzeitsplayout zum Sizzix-Freitag...
Aber als ich letzte Woche die hübschen Blümchen (Sizzix Bigz Die - Flower Layers & Leaf #2)
im Briefkasten hatte, wusste ich gleich, was ich damit machen will...

Und so wächst das Hochzeitslayout langsam aber stetig....

Mehr davon gibt es wie immer hier zu sehen....

Ach und Achtung - im Sizzix Shop gibt es gerade bis zu 75% Discount auf die Bigz Dies
und bis zu 75% Discount auf die Natural Collection


Material:
Sizzix Big Shot Plus Starter Kit (White & Gray)
Sizzix Bigz Die - Flower Layers & Leaf #2
Cardstock white
Paper - My Mind's Eye - On Trend - Mini Dots W/Gold

Liebste Grüße und ein wunderschönes Wochenende
Ihr Hübschen

Donnerstag, 21. Mai 2015

Bei Layouts einsortieren....

Zuerst einmal....vielen vielen lieben Dank für die vielen "Gute Besserung"-Wünsche...
Tatsächlich war am nächsten Tag alles wieder gut (ich gestehe ich hatte aber schon ein
wenig Angst ins Bett zu gehen und morgens wieder mit sowas aufzuwachen....)
Es scheint also nur ein eingeklemmter Nerv gewesen zu sein oder sowas... und Frau wird ja
alt... da verkraftet der Körper sowas halt nicht mehr ganz so schick.

Dann noch Danke an die liebe Angelika (leider darf ich nicht auf deinen Blog) für Ihren tollen Link zu den Vogelsberglamas.... sowas steht schon länger auf unserer Liste... leider haben unsere Leintal Lamas gerade ihre Seite auf Eis gelegt... aber wir könnten ja mal eine Tour zu euren Lamas machen...

Und die liebe Stephanie hat gefragt, welche Kamera ich benutze. Ich habe eine Nikon D5200
und das Objektiv was ich zu 99% immer drauf habe ist eine 50mm Festbrennweite....
ich liebe das Objektiv - die Kamera ist da fast egal...du kannst ja mal vorbeikommen, grins...
dann kannst du gerne mal testen

oh und Heidi... nein ich bin nicht nass geworden.... aber Menne musste mich beim Aufstehen
festhalten damit ich die armen Lurche nicht noch zerquetsche...


So und nun zurück zum Titel:
Beim Layouts einsortieren ist mir das Layout über meine neue Frisur vom Februar
untergekommen - und was soll ich sagen - es gefällt mir einfach nicht mehr....
Kommt manchmal einfach vor...

Und dann mach ich mir einfach ein neues....







So, das gefällt mir jetzt viel viel besser.

ich wünsch euch einen schicken Abend.

Liebste Grüße

Mittwoch, 20. Mai 2015

Spargel{Liebe}

Ich mag weißen Spargel jetzt nicht übermäßig.
Ich mag lieber den Grünen.
(noch lieber mag ich Schwarzwurzel - aber die Saison ist ja leider rum).

Aber Herr Berger mag Spargel - weißen Spargel.
Also gibt es während der Spargelzeit auch bei uns 1-3 Spargelgerichte
(das einzige was ich mir verbitte ist Spargel mit Hollondaise... pfuispinne).

Letztens hat Herr Berger ein Rezept gefunden, bei dem könnte sogar ich
meine Spargel-Unlust vergessen.

Und da Mel bei Wonnie zur Spargel-Schlacht aufgerufen hat, lass ich euch das mal hier...

(sorry, dass Bild ist mit dem Handy entstanden - ich hatte Angst mein
Teller hinterher ist leergeputzt, wenn ich erst meine Kamera holen gehe)


Sieht nicht kochbuchmäßig schick aus.... fürs Arrangieren gibt es Punktabzug.

Was ihr braucht für 4 Personen:

1 kg weißer Spargel
500 g Blattspinat, frisch oder TK
4 Tomaten, Rispen - oder Strauch,
8 Scheibe/n Parmaschinken, große, zusammen mind. 100g
100 g Käse, gerieben
50 g Parmesan, frisch gerieben
2 Eigelb
5 EL Sahne
20 g Butter
1 TL Zucker
Muskat, Chili, Pfeffer, Salz

Wenn ihr frischen Spinat habt dann den bitte waschen und in Salzwasser 1-2 Min. blanchieren.
Gut abtropfen lassen und etwas ausdrücken. (Tiefkühl-Spinat auftauen und ebenfalls ausdrücken).
Mit Chili, Pfeffer und Salz würzen.

Spargel schälen und die Enden abschneiden.
Die Schale der Tomaten leicht einritzen, mit heißem Wasser überbrühen und wenn sich
die Schale langsam ablöst das Früchtchen schälen, entkernen und in Würfel schneiden.

Sahne, Eigelb, Tomaten und den geriebenen Käse miteinander vermengen und mit Pfeffer,
Salz und Muskat würzen.

Dann den Spargel in kochendem Salzwasser mit der Butter und dem Zucker ca. 15 Min. bissfest garen.

Die eine Hälfte vom Spinat in einer gefetteten Auflaufform verteilen.

Die Schinkenscheiben auf der Arbeitsfläche ausbreiten, den restlichen Spinat darauf verteilen.
Und dann je nach Menge 2-3 Spargelstangen pro Schickenscheibe darin einwickel.
Das Ganze in die Auflaufform geben.

Tomaten-Käse-Gemisch darüber geben und im vorgeheizten Backofen bei 200°C in der
Mitte ca. 10-15 überbacken. Das ganze sollte sollte leicht gebräunt sein.

Und dann - schmecken lassen. Aber nicht die Zungen verbrennen.
Grins

Liebste Grüße

Dienstag, 19. Mai 2015

Ich werd alt.... {Papierwerkstatt Maikit...}

Morgens 5.30 Uhr in G.
Frau B. öffnet die Augen und streckt sich.
Nein, Frau B. öffnet die Augen und versucht sich zu strecken.
Und schon hat Frau B. Tränchen in den Augen.

Was ein hässlicher Schmerz im Rücken.
Okay, erstmal vorsichtig aufstehen.
Oh nein, doch lieber hinsetzen. Beim Atmen tut der Rücken noch mehr weh.
Und ohne Atmen = schwindlig....

Zwar lies der Schwindel nach einer halben Stunde ein wenig nach,
aber Sitzen, Stehen und Liegen funktionierte irgendwie noch nicht.

Also hab ich den ganzen lieben langen Tag gelangweilt auf der Suche nach der
richtigen Haltung daheim verbracht.
Herr Berger hat mich nicht zur Arbeit gelassen....

Aber mit Salbe und Wärmepflaster wird das über Nacht sicher besser und
ich darf wieder raus... Is ja auch blöd, daheim bei blödem Wetter und
an den Scraptisch hat sich der Rücken nicht getraut...

Ich werd alt...seufz.
(Hauptsache der Schnulli ist bald vorbei - am Montag ist "Tag der offenen Mühle"
und Bergers wollen raus....grummel)

Aber das wird schon.

Für ein kurzes Blogposting reicht es aber wieder,
daher gibt es jetzt das letzte Layout, das mit dem wunderschönen, zarten
Maikit der Papierwerkstatt entstanden ist.





Material:
Papierwerkstatt Maikit
(daraus:
Cardstock - Bazzill - White / Canvas
Paper - My Mind's Eye - On Trend - Happy W/Gold
Paper - American Crafts - Dear Lizzy - Serendipity - Very Vanilla
Papier - Alexandra Renke - Pastell - Glück

außerdem:
Crate Paper - Maggie Holmes - Travel ephemera)



So ich geh mich mal mit Wärmepflaster bekleben lassen.

Liebste Grüße



Sonntag, 17. Mai 2015

Da ich euch.....

am Donnerstag hier ein klein wenig vernachlässigt habe
(aber ich dachte mir ihr habt am Feiertag abend eh alle besseres zu tun)
gibt es heute einen längeren Post mit vielen Fotos vom langen Wochenende.
Bergers waren wieder ein klein wenig unterwegs.

Aber zuerst natürlich noch ein Layout.
Wieder eins vom Crop-Wochenende und wieder eins mit Bilder von der Nordsee
(geht es euch auch immer so, dass ihr neue Bilder viel lieber verscrappt, obwohl
noch gefühlt Millionen "alte" daliegen?).
Und es ist wieder mit dem schicken Blümchenpapier von hier.
Die liebe Nicole (die das zauberhafte Kit vom Mudau-Crop zusammen mit Sabine
gepackt hat) hat mir mittlerweile erzählt, dass das Papier Webster's Pages - Dream in Colors - Drifting heißt.....



So und nun zum Wochenende.

Da unsere Besuchskinder leider krank geworden sind, mussten Herr Berger und ich unsere Pläne
fürs Wochenende kurzerhand umwerfen.

Also okay. Ich wollte ja schon immer immer immer gern zum Baumwipfelpfad nach
Bad Wildbad. Also Herrn Berger überredet und losgefahren...



Die Rutsche vom Turm bin nur ich gerutscht - Herr Berger mag sowas nicht so gern.



Wir haben die Tannenzapfen mal auf Augenhöhe betrachtet....




Wir haben dann auch gleich noch eine kurze 15km Wanderung hinten ran gehängt...
Und jede Menge tolle Dinge entdeckt.
Herrlich - so ganz für uns allein. Da kann man jede Menge beobachten ohne gestört zu werden.


Ist er nicht süß der Molch nicht niedlich? Da waren einige in der Pfütze.






Freitag und Samstag hat Herr Berger die Pisten mit dem Rad unsicher gemacht.
da haben sich die Ausflüge in Grenzen gehalten.

Aber heute gabs dann noch eine große Wandertour (23km) in Zaberfeld an der Emetsklinge vorbei.










Schon mal einer Schnecke beim Fressen zugesehen?


Wir haben ganze Felder voller Butterblumen gesehen - das liebe ich ganz besonders...








Und was habt ihr so getrieben?

Liebste Grüße und eine schöne Woche.